Navigation
Malteser Ellwangen

Malteser-Fahrt ins Blaue führte nach Kirchheim

Ausfahrt findet seit über 50 Jahren statt – Einblicke in Geschichte der Klosteranlage

26.10.2017
Die Teilnehmer der Fahrt ins Blaue entdeckten Kirchheim und erfuhren Wissenswertes über die Klosteranlage.

Vor über 50 Jahren haben Georg und Ruth Weber für Bewohner von Altenheimen, betagte Anna-Schwestern und andere Senioren die kostenlose „Fahrt ins Blaue“ ins Leben gerufen. 2001 übernahmen die Ellwanger Malteser die Organisation der Ausfahrt. Jetzt war Kirchheim das Ziel.

Finanziert wird die Busfahrt von der Georg-und-Ruth-Weber-Stiftung, Ruth Weber fuhr selbst mit. Rund 60 Seniorinnen und Senioren sowie fünf Malteser nahmen teil. Bürgermeister Willi Feige stellte während der einstündigen Rundfahrt durch Kirchheim, Benzenzimmern und Dirgenheim seine Gemeinde und ihre Sehenswürdigkeiten wie die Marienwallfahrtskirche im idyllischen Jagstheim vor. Die Teilnehmer genossen die Fahrt durch den lichten Laubwald und die Panoramablicke ins Ries, zum Daniel nach Nördlingen, auf Schloss Baldern, ins Sechtatal und zur Kirchheimer Klosteranlage.

Nach der Rundfahrt gab es im alten Pfarrhaus Kaffee und Kuchen. Dabei wurden auch Lieder angestimmt. Vorbereitet wurde die Kaffeepause von der Malteserin Hildegard Herfort aus Stödtlen gemeinsam mit einem achtköpfigen Malteser-Team.

Zum Abschluss des Nachmittags führte der Vorsitzende des Freundeskreises Kloster Kirchheim , Edwin Michler, durch die ehemalige Klosterkirche und heutige katholische Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt. Dabei erläuterte er die 750-jährige Kirchheimer Klostergeschichte. Das ehemalige Zisterzienserinnenkloster wurde 1267 als Grablege der Oettinger gegründet und hatte zu Hochzeiten bis zu 70 Klosterfrauen. Bis 2011 war in dem Kloster ein Altenheim untergebracht.

(Ipf- und Jagstzeitung, 26.10.2017)

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE68370601931201219350  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.