Navigation
Malteser Ellwangen

Wie aus Wolken Spiegeleier werden - Kunstausstellung zur Demenz mit Fachvorträgen

Die Malteser zeigen Werke des an Demenz erkrankten Künstlers und Werbegraphikers Carolus Horn vom 22. Oktober bis 11. November 2019.

Der Künstler Carolus Horn ist trotz seiner Alzheimer-Erkrankung im Alter von 60 Jahren künstlerisch tätig geblieben. „Die Ausstellung ‚Wie aus Wolken Spiegeleier werden‘ zeigt, wie viele Ressourcen Carolus Horn in seinem künstlerischen Schaffen bis zu seinem Tod hatte. Somit steht diese Ausstellung für uns Malteser auch stellvertretend für unsere Haltung in der Begleitung von Menschen mit Demenz“, erläutert Martina Felber, die bei den Maltesern in Ellwangen die Angebote für Menschen mit Demenz verantwortet. 

„1,7 Millionen Menschen in Deutschland haben heute einer Form der Demenz wie die Alzheimer-Erkrankung. Bis 2050 soll sich die Zahl verdoppeln“, betont Felber. „Mit der Ausstellung möchten wir Malteser auf unsere Angebote für Menschen mit Demenz und für deren Angehörige aufmerksam machen. Unsere Kooperation mit der schwedischen Stiftung Silviahemmet ermöglicht es uns, unsere ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem personenzentrierten Ansatz und einer ressourcenorientierten Haltung zu schulen“, betont Martina Felber. 

Die Malteser bieten an mehreren Standorten eine stundenweise Betreuung von Menschen mit Demenz in einem Demenzcafé „Café Malta“.

Begleitend zur Ausstellung laden die Malteser zu folgenden Veranstaltungen zum Thema Demenz im Ärztehaus, Karlstraße 3, Ellwangen ein:

Mutmach-Vortrag: Ja zum Leben trotzDEM!

24.10.2019 | 18.00 Uhr | Forum Ärztehaus

Helga Rohra
(Betroffene, Autorin und Demenzaktivistin)

Die Autorin und Demenzaktivistin gewährt einen seltenen Einblick in die Welt eines Menschen mit diagnostizierter Demenz. Früher hat sie Sprachen gedolmetscht, heute dolmetscht sie die Gedanken und Gefühlswelt von Menschen mit Demenz. Es erwartet Sie ein Mutmach-Vortrag, der aufzeigt, wie Betroffene – Kranke und Angehörige – in der Situation trotzdem Kraft und Stärkung gewinnen können. Erleben Sie, was Demenzaktivismus bedeutet mit Forderungen und Lösungsvorschlägen.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, mit Helga Rohra ins Gespräch zu kommen.

Vernissage

27.10.2019 | 11.00 Uhr | Forum Ärztehaus

Einführung: Manfred Baumhakl

Trotz seiner Alzheimer-Erkrankung ist Carolus Horn künstlerisch tätig geblieben. Anhand seiner Bilder werden die Veränderungen sichtbar – beeindruckend und bewegend zugleich. Manfred Baumhakl ermöglicht dem Betrachter ungewöhnliche Einblicke und schafft eine Brücke zwischen Kunst und Erkrankung.

Vortrag: Auch Menschen mit Demenz hören nicht auf zu fühlen

29.10.2019 | 18 Uhr | Forum Ärztehaus

Dr. Iris Heßelbach
(Chefärztin des Zentrums für Altersmedizin der Reha GmbH)

Menschen mit kognitiven Einschränkungen verdienen eine aufmerksame und liebevolle Behandlung. Leider bleibt vielen Pflegekräften und Alltagsbegleiter kaum Zeit für eine Betreuung, die den Bedürfnissen der Erkrankten gerecht wird. Viele pflegende Angehörige kommen an ihre Grenzen.

Umso wichtiger ist es, die Symptome der Demenz zu verstehen und deren Auswirkung auf den Alltag der Betroffenen und deren Angehörigen wahrzunehmen und darauf einzugehen. Genauso wichtig ist es aber auch, die Ressourcen der Betroffenen zu erkennen und zu stärken. Dieser Vortrag möchte vor allem eins: Wege aufzeigen für eine gute gemeinsame Zeit, die sehr wertvoll sein kann, und Impulse geben, um mutig zu sein bei der kreativen und vielleicht sogar ein bisschen „verrückten“ Gestaltung eines besonderen Lebensabschnitts.

Gottesdienst - Die Schöpfung

07.11.2019 | 18 Uhr | Forum Ärztehaus

Diakon Siegfried Herrman
(Seelsorgeeinheit Ellwangen)

Alle Sinne sollen bei diesem Gottesdienst angesprochen werden. Es sind Senioren mit ihren Angehörigen, Pflegekräfte und Interessenten recht herzlich eingeladen.

Weitere Informationen

Führungen

Führungen mit Manfred Baumhakl

Donnerstag, 31.10.2019, 18.00 Uhr
Montag, 04.11.2019, 17.00 Uhr

Gruppenführungen auf Anfrage
Martina Felber
Telefon 07961 93320-70

 

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE68370601931201219350  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.