Navigation
Malteser Ellwangen

Helfer vor Ort - Stödtlen

Bei lebensbedrohlichen Notfällen wird der Rettungsdienst alarmiert, der unverzüglich die notwendigen Rettungskräfte zum Einsatzort entsendet. Allerdings haben diese einen Anfahrtsweg aus Ellwangen, Dinkelsbühl oder Bopfingen bis nach Stödtlen von 10 bis 20 Minuten. Je nach Verkehrsaufkommen kann diese Zeit auch deutlich überschritten werden.

Bei lebensbedrohlichen Erkrankungen wie etwa einem Herzstillstand ist eine unverzügliche Behandlung notwendig, um das Überleben der Patienten zu sichern. Bei einem Herzstillstand beispielsweise sinkt die Überlebenschance des Betroffenen pro Minute um 10%.

Genau hier bringt der Helfer-vor-Ort den entscheidenden Vorteil:

Während der Anfahrt des Rettungsdienstes leistet er qualifizierte Erste Hilfe!

Die HvO- Gruppe verkürzt so in der Gemeinde Stödtlen das lange therapiefreie Intervall von der Alarmierung bis zum Eintreffen der Rettungskräfte durch lebensrettende Sofortmaßnahmen. Denn im Ernstfall zählt jede Minute!

Um in der HvO – Gruppe aktiv werden zu können, ist die

Qualifikation zum Einsatzsanitäter (ab 16 Jahren) nötig. Diese Ausbildung wird von den Maltesern übernommen.

 

Sie umfasst:

 

80 Stunden theoretischen Unterricht

 

5 Hilfeleistungen an verletzten Personen (Rettungsdienst-Praktikum)

 

Nach erfolgreichem Abschluss zum Einsatzsanitäter ist bei

Interesse selbstverständlich eine Weiterbildung zum Rettungssanitäter und

anschließend  zum Rettungsassistenten

(Berufsabschluss) möglich.

 

Um den Patienten eine qualitativ hochwertige Versorgung zu

gewährleisten und den Wissensstand der Helfer zu erweitern, werden regelmäßig

Fortbildungen angeboten.

Das HvO-Fahrzeug ist ein Einsatzwagen vom Typ Ford Scorpio

Turnier. Das Fahrzeug ist mit Notfallrucksack, Sauerstoffinhalationsgerät,

Absaugpumpe, einem automatischen Externen Defibrillator (AED) sowie einem

Pulsoxymeter ausgestattet.

 

Weitere Informationen

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Stephan Meßmer
Stadtbeauftragter
Tel. (07961) 9109-25
Fax (07961) 9109-34
stephan.messmer(at)malteser-ellwangen(dot)de
E-Mail senden

Medizinprodukte-
sicherheit

Gemäß § 6 Abs. 1 MPBetreibV müssen Gesundheitseinrichtungen einen Beauftragten für Medizinprodukte-
sicherheit bestimmen. Nach Abs. 4 muss eine Funktions-E-Mail-Adresse des Beauftragten für Medizinprodukte-
sicherheit auf der Internetseite der Gesundheitseinrichtung bekannt gemacht werden. Den Beauftragten für Medizinprodukte-
sicherheit im Malteser Rettungsdienst und den Einsatzdiensten der Malteser können Sie unter Beauftragter.MP-Sicherheit.Notfallvorsorge(at)malteser(dot)org kontaktieren.

 

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE68370601931201219350  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.